TERMINE SIND UNSERE LEIDENSCHAFT -

KOMPLEXE TERMINKOORDINATION UNSERE SPEZIALITÄT!

Die Steuerung und Organisation von Prozessen in jeder Organisation ist an Termine gebunden. Termine und deren Koordination sind die Neuronen bzw. Nervenbahnen von Unternehmen. Durch Termine wird menschliche Begegnung zum Informationsaustausch oder zur Erbringung von Dienstleistungen möglich.

Aufgabenstellung

Die Terminkoordination kann eine „innere“ Aufgabe einer Organisation sein – Mitarbeiter vereinbaren Meetings, buchen dazu Räume und ggf. weitere Ressourcen, wie z.B. Beamer, Flip-Charts und ähnliches.

Es kann aber auch sein, dass die Terminkoordination „äußere“ Ressourcen mit einbinden muss. Z.B. dann, wenn das Geschäftsmodell eine Dienstleistung an einem Kunden erfordert. Das geht von eher einfachen Fragestellungen, wie ein Termin beim Friseur, über den ggf. etwas kniffligeren Zahnarzt-, bis zu den sehr komplexen OP-Terminen.

In welcher Weise unterscheidet sich die Komplexität dieser Termine und was ist ihnen gleich?

Atomisierung und Motivation der Problemstellung

Jeder Termin besteht aus Ressourcen, die zur Durchführung notwendig sind. Der Termin ist quasi das „Terminmolekül“, dessen innere Struktur durch die einzelnen Ressourcen gebildet wird. Die Ressourcen sind die atomaren Einheiten eines Termins.

Bei einfachen Terminen, wie bei einem Meeting, reicht für die Koordination die zeitliche Verfügbarkeit der benötigten Ressourcen.

„Einfacher“ Besprechungstermin - Mitarbeiter und weitere Ressourcen zeitgleich

Termine können jedoch deutlich komplexer werden. Zum einen können Ressourcen Eigenschaften benötigen, um für einen Termin ausgewählt werden zu können (z.B. Qualifikationen bei Fachpersonal), zum anderen müssen sich die Ressourcen nicht unbedingt zeitlich komplett überdecken.

Ein OP-Termin stellt solche komplexen Anforderung an die Terminkoordination. Die verschiedenen Ressourcen benötigen nicht nur spezielle Fähigkeiten (Chirurg, Narkosearzt, OP-Kraft, OP-Raum, etc.), sondern sind auch gegeneinander zeitlich verschoben.

Zu allem Überfluss hat ein OP-Termin auch noch Abhängigkeiten von anderen (vorbereitenden) Terminen, die ihrerseits wieder komplex aufgebaut sein können. So müssen evtl. verschiedene Voruntersuchungen durchgeführt worden sein (Röntgen, Blutuntersuchungen, etc.), bevor der OP-Termin festgesetzt werden kann.

Es gilt also auch Bedingungen zwischen den ohnehin schon komplexen Terminen zu berücksichtigen. Die Terminmoleküle müssen zu einem Cluster (oder Terminkette) spezieller Anordnung gruppiert werden.

Cluster-Termin (schematisch) - Mitarbeiter und weitere Ressourcen zeitverschoben und vorbereitende Termine

Lösungen

Um einfache bis komplexe Termine softwareunterstützt planen zu können, ist die Produktpalette der medsolv modular aufgebaut. Microservices bilden ein Netzwerk, über das atomare Ressourcen beliebig zusammengesteckt und gepflegt werden können. Die Ressourcenverwaltung von einfachen bis hochkomplexen Fragestellungen wird dadurch möglich.

Hocheffiziente Algorithmen ermöglichen die Echtzeitdarstellung der Ressourcenverfügbarkeiten und das Terminieren (und das Verschieben ganzer Terminketten!) per Mausklick.

Unsere benutzten Frameworks sorgen für Investitionssicherheit und technische Excellenz. Letztere garantiert Hochverfügbarkeit, Fehlertoleranz, Skalierbarkeit, Performanz und einfache Administrierbarkeit.

Der atomare und modulare Ansatz ermöglicht die Bereitstellung verschiedenster Produkte im Bereich Terminplanung bis zu echtem Multi-Ressourcenmanagement.

Meeting.jpg

Meeting Planer

Besprechungen für mehrere Mitarbeiter praktisch, schnell und übersichtlich finden, planen und buchen. Wirklich ganz einfach!

shutterstock_331019402.jpg

Praxiskalender

Terminkoordination von und mit einzelnen Ressourcen softwareunterstützend ganz einfach planen.

shutterstock_469820324__2_.jpg

ID-Management

Unsere Lösung ermöglicht die Verwaltung von Benutzer- & Applikationsrechten ohne Einbeziehung der IT.